Pflegehinweise

Pflegehinweise

 
Danke, dass Sie sich für unsere Gläser entschieden haben!
 
Damit Sie möglichst lange mit den Gläsern arbeiten können, möchten wir Sie bitten, folgende Dinge bei der Handhabung zu beachten:
 

Unsere Gläser entsprechen der DIN – Norm 10511

 
Die Temperatur im Reinigertank muss aus hygienischen Gründen mindestens 55°C betragen.
Lippenstiftränder, Eis- und Sahnereste können sonst nicht restlos entfernt werden.
 
Da die Haltbarkeit und Gebrauchstauglichkeit mundgeblasener Eisgläser wesentlich durch die Temperatur beeinflusst werden, sollte die Klarspülerlösung eine Temperatur von 67°C nicht überschreiten.
 
Je höher die Nachspültemperatur, umso höher der „Angriff“ auf die Oberfläche des Glases.
Es geht um einen schleichenden Prozess, der eine Art Zerstörung beschreibt, die die Einlagerung (Trübungen) nicht nur von Proteinresten aus der Milch, sondern auch von Kalk und Reststoffen der chemischen Substanzen im Spülmittel ermöglicht.
 

Glas speichert Wärme.

 
Besonders dort, wo die größte Masse Glas ist: im Boden und in der Kugel.
Selbst Umgebungswärme (Strahler, Sonne) wird gespeichert – die Hitze aus dem Spülgang
selbstverständlich auch. Wenn die Gläser nicht ausreichend ausgekühlt sind und Sie das Speiseeis, welches bekanntlich ca. minus 14°C hat einfüllen, kommt es zu einem schlagartigen Temperaturschock, welches das Glas zum Reißen bringt.
 

Wie können Sie sich davor schützen?

 
Die Gläser ausreichend auskühlen lassen!
 
Das Beste ist, man kühlt die Gläser im Kühlschrank vor und bringt vielleicht sogar noch zusätzlich Gläser in Umlauf, damit das einzelne Glas mehr Zeit hat abzukühlen.
 
Und: noch ein kleiner Tipp zum Schluss:
Geben Sie einfach zuerst einen Klecks Sahne in das Glas – das isoliert!
 
Wenn Sie das beachten, werden Sie und Ihre Gäste lange Freude an den wunderschönen
kristallklaren Gläsern haben, die Ihre Eiskompositionen perfekt in Szene setzen!